Schöne Locken ohne Hitze mit der Plopping-Methode? Zugegeben, eine leichte Welle sollten deine Haare schon besitzen (mindestens Typ 2b), damit die Plopping-Methode funktioniert. Aber dann zauberst du damit wunderschöne springende Locken. Und zwar ganz ohne die Haare mit der Hitze von Lockenstab, Glätteisen oder Föhn zu strapazieren. Es handelt sich dabei um eine Methode zum Trocknen (oder Antrocknen) der Haare nach dem Waschen. Dafür brauchst du nichts weiter als das richtige Handtuch oder ein altes Shirt. Ich zeige dir hier wie du deine Haare ploppen kannst und mit welchen Lockenpflegeprodukten du das Ergebnis unterstützt. Außerdem siehst du hier mein eigenes Testergebnis der Plopping-Methode.

Das brauchst du für die Plopping-Methode

Mit der Plopping-Methode lassen sich Locken ganz ohne Hitze definieren.

Haarturban für Plopping-Methode

Ein Haarturban aus Mikrofaser ist praktisch, aber kein Muss.

Da es sich bei der Plopping-Methode um ein einfaches Vorgehen zum Trocknen der Haare handelt, bei dem du ohne den Einsatz von Hitze schöne Locken erzeugst, brauchst du gar nicht viel – und vor allem keine teuren Gerätschaften wie Glätteisen oder Lockenstab. Es reicht, wenn du deine üblichen Lockenpflege-Produkte und ein Handtuch oder ein altes Shirt griffbereit hast.

Plopping kommt aus dem Englischen von to plop, was so viel bedeutet wie „hinein plumpsen lassen„. Genau so sollst du deine Haare dann kopfüber in das Handtuch plumpsen lassen. Dadurch trocknen die Haare dann ganz dicht am Kopf, was den Locken die Möglichkeit gibt, besonders viel Sprungkraft zu entwickeln. Ihnen wird nämlich beim Trockenvorgang das Gewicht abgenommen, sodass die Locken sich nciht schon beim Trocknen aushängen können.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Ploppen deiner Locken

Mit meiner Anleitung bekommt wirklich jeder die einfache Plopping-Methode hin. Und wenn doch nicht, hilft vielleicht meine Bildanleitung zur Anschauung.

Plopping-Methode

So einfach Locken ploppen

  • Mikrofaser-Handtuch oder T-Shirt auf einer geraden Fläche ausbreiten. Achte darauf, dass das Handtuch so platziert ist, dass du es mit nach vorne übergeneigtem Kopf gut erreichst und nicht das halbe Badezimmer volltropfst.

  • Haare wie gewohnt mit Shampoo oder Conditioner waschen (am besten kopfüber, das gibt mehr Volumen)

    Ich wasche meine Haare am liebsten über der Badewanne, weil mir dann das Ausspülen mit kaltem Wasser nichts ausmacht.

  • Lockenpflege und Definition benutzen und schön einkneten: z.B.  Leave-in-Conditioner, Lockenserum, Haaröl, Lockengel, Leinsamen-gel (z.B. Curl Cream von Cantu* / cg-geeignet oder mein absoluter Favorit derzeit: Lockenbalm von taft* )

  • Haare kopfüber in das Handtuch fallen lassen

  • Handtuch fest an den Kopf andrücken

  • Handtuch von hinten nach vorne schließen und über der Stirn zusammenbinden.  (irgendwie zusammenwurschteln, sodass es gut hält)

    Wenn du ein langärmeliges T-Shirt genutzt, kannst du die Ärmel von hinten nach vorne schlingen und vorne zusammenbinden.

  • Warten, bis die Haare getrocknet sind: z.B. über Nacht oder mehrere Stunden

  • Vorsichtig aufmachen, Haare aufschütteln und über schöne Locken freuen. Maximal noch mit einem grobzinkigen Lockenkamm einzelne Verknotungen lösen.

  • Für optimalen Halt die Locken mit Haarspray fixieren (bei Curly Girl Methode nicht möglich) (Haarspray z.B. Goldwell Curly Twist Spray *)

Mein Testergebnis der Plopping-Methode

Mein Test hat ergeben, dass die Methode leicht anzuwenden ist und gut funktioniert. Die Locken sind zwar erstmal etwas unordentlich, aber wenn man sie etwas aufknetet und frisiert, sehen sie sehr gesund und glänzend aus. Sie kringeln sich viel mehr, als wenn man sie an der Luft trocknen lässt, weil sie nicht nach unten gezogen werden. Außerdem halten die Löckchen den ganzen Tag, weil die Sprungkraft viel höher ist als sonst.

Ich bin absolut begeistert und versuche mir jetzt immer die Zeit zu nehmen, meine Haare auf diese Weise zu trocknen.

Werden Locken beim Ploppen trocken?

Immer wieder wurde mir die Frage gestellt, ob die Locken beim Trocknen mit der Plopping-Methode tatsächlich trocken werden.

Nein, in der Regel werden die Haare damit nicht ganz trocken. Ist ja auch logisch, wenn sie so dicht an den Kopf gepresst und umwickelt werden. Wenn man die Haare über Nacht geploppt lässt, sind sie morgens je nach Länge und Dicke noch etwas feucht. Sie können den Rest an der Luft trocknen oder mit einem Diffusor zuende geföhnt werden.
Einige Curly Girls wenden die Plopping Methode auch nur kurz an, um die Locken zu definieren und trocknen schon nach einer Stunde mit dem Föhn nach. In dem Fall kann man die Haare z.B. auch einfach unter einer Duschhaube fixieren. Da müsst ihr für euch die beste Methode herausfinden.

Und hier  meine aktuelle Produktempfehlungen für die Haarroutine mit Plopping-Methode

Zur Zeit mein Lieblingsprodukt

Endlich habe ich mal wieder eine Lockencreme gefunden, die die Haare echt toll definiert und nicht verklebt. Leider nicht so wirklich cg-geeignet. Aber ich sehe das nicht so streng. Lockenbalm von Schwarzkopf taft *.

Natürlicher Conditioner (cg-geeignet)

Verfolgerinnen der Curly Girl Methode ist der Name FAITH in NATURE* sicherlich ein Begriff. Die Conditioner mit unterschiedlichen natürlichen Inhaltsstoffen werden von Curly Girls gerne verwendet.

Intensive Pflegekur für längere Einwirkzeit

Beste Nutzerbewertungen: Dr. Schedu Berlin Keratin Kollagen Intensivkur mit Arganöl – silikonfrei & tierversuchsfrei

Beliebtestes Lockengel (cg-geeignet)

Das Gel vor dem Ploppen in die nassen Locken einkneten und nach dem Trocknen scrunchen. Das ist die perfekte Lockendefinition bei der Curly Girl Methode. Kinky Curly Gel*.

Lies außerdem meine weiteren Lockenpflege-Tests: