Getestet: Foamie – Festes Shampoo mit praktischem Schaum-Beutel

Bei dm gibt es endlich festes Shampoo zu kaufen. Ich bin ein großer Fan davon, weil ich die Anwendung gerade bei lockigen Haaren sehr praktisch finde. Außerdem ist es mir ein Anliegen, Plastikverpackung zu vermeiden. Das neue Produkt von Foamie muss ich daher natürlich unbedingt für Lockenpflege.de testen.

Festes Shampoo von Foamie – Das Produkt

Der Anbieter selbst verspricht ein mildes Shampoo mit „haaroptimiertem ph-Wert“. Es ist frei von Silikonen, Sulfaten, Parabenen, Farbstoffen. Es ist vegan, ohne Tierversuche und wird in Deutschland hergestellt.

Das feste Foamie Shampoo gibt es in drei Varianten:

  • Für geschädigtes Haar: Aloe Spa
  • Für empfindliches Haar: Soft Satisfaction
  • Für trockenes Haar: Floral Flair

Eine Seife kostet bei dm jeweils 4,95 Euro und beinhaltet 83 Gramm. (Produkt bei dm online ansehen)
In einer Schachtel von Foamie ist ein Seifenstück und ein Sachet (Netzbeutel) enthalten. Laut Verpackung soll das Shampoo-Stück für 25 Haarwäschen halten.

Die Anwendung des Shampoos im Sachet

  • Shampoo-Stück in das zugehörige Sachet stecken

  • Kordel zuziehen & schließen

  • Haare nass machen

  • Sachet mit Shampoo unter das Wasser halten

  • In den Händen reiben, um Schaum zu erzeugen

  • Schaum auf die Haare auftragen & einmassieren

  • Schampoo auswaschen

  • Sachet an Kordel zum Trocknen aufhängen

Das feste Shampoo lässt sich leichter verteilen, wenn die Haare wirklich richtig nass sind.

Foamie Anwendung

Ich muss sagen, dass diese Anwendung in einem Beutel für mich neu war. Bisher habe ich festes Shampoo immer direkt auf die Haare gerieben. Bei meinem Versuch, dies auch mit dem Foamie Shampoo zu machen, merke ich aber, dass es mit dem Beutel wirklich deutlich besser schäumt.
Die Haare müssen allerdings wirklich richtig nass sein, da sich der Schaum sonst ziemlich schlecht verteilen lässt. Das ich aber praktisch, da man dadurch gezielt die Kopfhaut einschäumen und die Spitzen auslassen kann.

So schäumt das Foamie Shampoo

Der Geruch von Foamie Soft Satisfaction

Ich selbst habe das feste Foamie Shampoo „Soft Satisfaction“ für empfindliches Haar getestet (lila). Mir hat da einfach der Geruch am besten gefallen. Ich würde ihn mal als klassisch frisch mit leicht blumiger Note beschreiben. Ich würde behaupten, es ist für Nasen geeignet, die sowas wie NIVEA-Produkte gerne riechen. Generell ist der Duft aber nicht sehr aufdringlich.

Das Ergebnis nach der Wäsche mit dem Shampoostück

Nach der Wäsche hatte ich ein angenehm sauberes Gefühl. Ich habe die Haare im Dutt trocknen lassen. Die Haare haben nach dem Öffnen sehr gut und frisch geduftet. Sie waren schön weich und hatten relativ viel Griff – fast so als hätte ich eine Lockencreme benutzt. Die Locken waren schön gebündelt und sind schön gefallen. Die Kopfhaut hat überhaupt nicht schnell nachgefettet. Auch am zweiten Tag fühlen die Haare sich noch frisch an.

Die Inhaltsstoffe von Foamie

Laut Verpackung wirken die Inhaltsstoffe von Foamie ja einwandfrei (keine Silikone, Sulfate, Parabene, Farbstoffe etc.). Leider ist das immer so eine Sache mit den eigenen Produktbeschreibungen. Denn das Produkt enthält auch Stoffe, die nicht ganz so toll sind.

Liste Inhaltsstoffe Foamie

Disodium Lauryl Sulfosuccinate, Sodium Cocoyl Isethionate, Cetearylalcohol, Triticum Vulgare Starch, Hydrogenated Vegetable Glycerides, Paraffin, Aqua, Cocamidopropyl Betaine, Parfum, Citric Acid, PEG-150, Hydrolyzed Wheat Protein, Octyldodecanol, Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Sodium Chloride, Diammonium Citrate, Hexyl Cinnamal, Linalool, Benzyl Salicylate, Geraniol, Citronellol, Alpha-Isomethyl Ionone, Limonene, Cinnamyl Alcohol, Benzyl Alcohol, Cinnamal, Citral, Amyl Cinnamal, Benzyl Benzoate

Bedenkliche Stoffe im Foamie Shampoo

  • Paraffin: wird als bedenklich eingestuft, da Mineralöl als krebserregend gilt. Außerdem sorgt es für einen starken Built-up-Effekt auf dem Haar.
  • PEG-150: ist ein Tensid und daher nicht gerne gesehen in der Kosmetik. Es wird als Stoff zur Reinigung eingesetzt. Es wird als bedenklich eingestuft, da es die natürliche Barrierefunktion der Haut schwächen kann.

Haarseifen mit komplett natürlichen Inhaltsstoffen (und noch weniger Verpackungsmüll) gibt es z.B. von SAVION.

Built-up-Effekt: Auf dem Haar lagern Rückstände von Kosmetikprodukten an. Das ist z.B. bei Silikonen der Fall. Wer viele Produkte benutzt, die den Built-up-Effekt erzeugen, sollte die Haare regelmäßig mit einem Clarifying Shampoo reinigen.

Mein Fazit

Der größte Pluspunkt ist die Ergiebigkeit. So ein festes Shampoo hält wirklich ewig (laut Hersteller 25 Wäschen). Das Shampoo schäumt vielleicht etwas weniger als andere Shampoos, lässt sich aber trotzdem genauso gut verteilen.

Und eigentlich finde ich die Shampooseifen auch deswegen so toll, weil sie weniger Verpackungsmüll erzeugen, was mir echt ein Anliegen ist. Da finde ich es jetzt bei dem Foamie leider nicht so gelungen, dass er gleich in 2 Kartons eingepackt ist und dann auch noch in einem Plastiksäckchen. Naja, das kann man ja eigentlich weiterverwenden. Für mich ist es nämlich ein weiterer Pluspunkt, dass an dem Säckchen gleich eine Kordel zum Aufhängen ist. Sonst weiß man immer nicht, wohin mit den Haarseifen.

Auch gut finde ich die schonenden Inhaltsstoffe und der Verzicht auf Silikone, Sulfate etc. Daher ist das Foamie Shampoo für Locken besonders gut geeignet. Die Anwendung ist auch super easy und den Duft mag ich auch.

Mir gefällt das feste Shampoo von Foamie gut. Ich würde es auch wieder kaufen, wenn ich nicht erstmal noch ein paar andere Shampoos (vor allem das feste Shampoo von Alverde) ausprobieren müsste. Außerdem finde ich, dass die bedenklichen Inhaltsstoffe gerne noch ersetzt werden und etwas an Verpackungsmaterial gespart werden könnte.

Hier findest du weitere Shampoos ohne Silikone & Shampoos ohne Sulfate.

Was ist eigentlich Reverse Washing?

Beim Reverse Washing werden die Haare erst mit Conditioner und dann mit Shampoo gewaschen.

Hier klicken und alles über Reverse Washing erfahren…

Warum sulfatfreie Shampoos für Locken?

Sulfate sind aggressive Tenside, die empfindliche Haare und Kopfhaut angreifen können.

Hier klicken und die besten sulfatfreien Shampoos finden…

Die 11 besten Tipps, um müde Locken aufzufrischen

Mit ein paar Tricks kannst du deine schöne Lockenpracht auch mehrere Tage offen tragen.

Hier Klicken und Tipps zum Locken auffrischen abholen…

Über den Autor:

Die Autorin Klara liebt ihre langen Locken. Meistens zumindest, denn mitunter können sie ganz schön störrisch und pflegebedürftig werden. Daher geht sie auf die Suche nach den besten Lockenpflege-Produkten, Lockenpflege-Hausmitteln und Frisuren für Locken. Und natürlich wendet sie sich auch den Lesern zu, die sich gerne schöne Locken zaubern wollen - sei es mit Glätteisen, Lockenstab oder über Nacht. Mehr auf www.klarajebe.de oder auf ihrem Google+Profil

Hinterlassen Sie einen Kommentar