Lockenpflege im Test: L’Oréal Professionnel Mythic Oil Conditioner – Leichte Lockenspülung

Endlich habe ich es wieder geschafft, ein Lockenpflege-Produkt über mehrere Haarwäschen zu testen: Den Mythic Oil Conditioner von L’Oréal Professionnel. Die Spülung ist nicht speziell für lockiges Haar ausgeschrieben, doch aufgrund des enthaltenen Arganöls finde ich sie dafür absolut passend. Auf der Suche nach einer Haarpflege, die die Haare schön glänzend macht und nicht beschwert, bin ich auf dieses Produkt gestoßen. Aber lest selbst meinen Test.

Mythic Oil Souffle D'Or – Conditioner mit GlitzerpartikelnDie Auswahl des Testobjekts

Auf das Testprodukt, den Mythic Oil Conditioner bin ich mehr so durch Zufall gestoßen. Bei meiner Mama habe ich eine Probe der Haarspülung Mythic Oil Souffle d’Or Sparkling – ebenfalls von L’Oreal – gefunden und benutzt. Ich war total begeistert, da der Conditioner über kleine Glitzerpartikel verfügt und damit für einen ganz tollen Glanz sorgt. Bei meiner Recherche habe ich dann allerdings festgestellt, dass die Spülung nur noch relativ teuer und oft mit hohen Versandkosten erhältlich ist (bei Amazon rund 19 Euro). Der Conditioner scheint leider nicht mehr produziert zu werden. Daher habe ich mich dann für das andere Produkt zum Test entschieden: den normalen Mythic Oil Conditioner – eine Spülung von L’Oreal mit Arganöl, damit man den auch bei Gefallen noch eine längere Zeit nachbestellen kann.

Lockenpflege im Test: Mythic Oil Conditioner von L'Oreal ProfessionnelDer L’Oreal Conditioner Mythic Oil

Der Conditioner Mythic Oil baut auf die Pflege der Haare durch Argan Öl und Baumwollsamen Öl. Dadurch eignet er sich auch gut für lockiges Haar – gerade, wenn es keine allzu drahtige Struktur hat. Ein 190ml-Pumpspender ist bei Amazon für rund 12 Euro erhältlich. Das ist meines Erachtens für einen guten Conditioner absolut im Rahmen. Die Flasche ist dank der goldenen Farbe hübsch anzuschauen.

Anwendung und Geruch des L’Oréal Conditioners Mythic Oil

Der Conditioner wird nach der Haarwäsche ins nasse Haar einmassiert. Dass es sich bei der Flasche um einen Pumpspender handelt, finde ich persönlich total praktisch. So kann man das Produkt hervorragend dosieren und vor allem hat man keine Probleme, den Verschluss mit schmierigen Händen zu öffnen.
Nach kurzer Einwirkzeit kann der Conditioner dann wieder ausgespült werden. Ich finde, dass sofort ein seidiges Gefühl zurückbleibt. Die Haare fühlen sich richtig schön weich an.

Ich muss zugeben, dass ich tatsächlich einen ganz anderen Duft erwartet hätte. Der Name und auch die Verpackung wirken meines Erachtens leicht orientalisch. Daher hätte ich mit einem süßlich schweren Duft gerechnet. Der Conditioner erinnert aber mehr an den Geruch eines typischen Frisör-Produkts – frisch gewaschen und unaufdringlich. Nach der Verwendung riechen die Haare genauso als würde man gerade vom Frisör kommen. Das empfinde ich keineswegs als negativ. Gerade weil die Haare auch genauso gepflegt aussehen und sich anfühlen wie nach einer Wunderspülung beim Frisör.

Das Ergebnis: Seidig weiches und glänzendes Haar mit dem Mythic Oil Conditioner

Auch nach dem Trocknen der Haare bin ich von der Wirkung absolut überzeugt. Die Haare glänzen schön und fühlen sich richtig weich an. Die Spülung beschwert die Haare überhaupt nicht, obwohl Öl enthalten ist. Auch an den nächsten Tagen zeigt der Conditioner noch seine Wirkung und die Haare wirken ganz fein und fluffig.

Testergebnis: Mythic Oil Conditioner mit Arganöl

Die Inhaltsstoffe

Ein Test des Mythic Oil Conditioners bei codecheck.info zeigt, dass der Conditioner keineswegs frei ist von bedenklichen Inhaltsstoffen. Leider ist das bei den Pflegeprodukten ja meistens der Fall. Ich finde, dass die Stoffe sich noch sehr in Grenzen halten – vor allem sind es eben mal wieder Silikon und Tenside, die negativ auffallen. Wer darauf verzichten möchte, sollte zu anderer silikonfreier Lockenpflege greifen. Leider ist es eben hauptsächlich das Silikon, was für richtig viel Glanz in den Haaren sorgt.

Mein Fazit über den Mythic Oil Conditioner von L’Oreal als Lockenpflege Produkt

TOP! Wer eine leichte Haarspülung sucht, die nicht beschwert und nicht aufdringlich riecht, der liegt mit dem Mythic Oil Conditioner genau richtig. Das Produkt eignet sich meines Erachtens für die alltägliche Haarpflege und kann ruhig bei jeder Haarwäsche angewendet werden. Gerade für Lockentypen mit feinen Haaren ist der Conditioner super, da er die Haare nicht beschwert. Auch der Preis für rund 12 Euro ist absolut angemessen für ein professionelles Frisör-Produkt wie den Conditioner von L’Oréal Professionnel. Da der Conditioner sich sehr leicht verteilen lässt, ist die Flasche auch ziemlich ergiebig.

Für mich persönlich könnte das Produkt ruhig deutlich stärker riechen (wie zum Beispiel die Milk-Shake-Produkte, die ich kürzlich getestet habe). Aber durch den relativ neutralen Geruch, passt er wahrscheinlich so ziemlich zu jedem Geschmack.

Weitere Produkte aus der Mythic Oil Reihe

Pures Pflege-Öl Mythic Oil

Haarmaske von L’Oréal Professionnel

Haarshampoo für normales und feines Haar

Lest außerdem meine weiteren Lockenpflege-Tests:

Über den Autor:

Die Autorin Klara liebt ihre langen Locken. Meistens zumindest, denn mitunter können sie ganz schön störrisch und pflegebedürftig werden. Daher geht sie auf die Suche nach den besten Lockenpflege-Produkten, Lockenpflege-Hausmitteln und Frisuren für Locken. Und natürlich wendet sie sich auch den Lesern zu, die sich gerne schöne Locken zaubern wollen - sei es mit Glätteisen, Lockenstab oder über Nacht. Mehr auf www.klarajebe.de oder auf ihrem Google+Profil

Hinterlassen Sie einen Kommentar